FZI Forschungszentrum Karlsruhe

Das FZI Forschungszentrum Informatik am Karlsruher Institut für Technologie ist eine gemeinnützige Einrichtung für Informatik-Anwendungsforschung und Technologietransfer. Es bringt die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse der Informationstechnologie in Unternehmen und öffentliche Einrichtungen und qualifiziert junge Menschen für eine akademische und wirtschaftliche Karriere oder den Sprung in die Selbstständigkeit. Geführt von Professoren verschiedener Fakultäten entwickeln die Forschungsgruppen am FZI interdisziplinär für ihre Auftraggeber Konzepte, Software-, Hardware- und Systemlösungen und setzen die gefundenen Lösungen prototypisch um. Wissenschaftliche Exzellenz und gelebte Interdisziplinarität sind somit in der Organisation verankert.

Durch Projekte wie situCare (http://www.situcare.de/) und Heike (http://www.projekt-heike.de/) hat sich das FZI bereits in der Vernetzung von Mensch und Sensorik im pflegerischen Umfeld hervorgetan. Die Bearbeitung von Problemen, wie der situativen Hilfestellung pflegender Angehöriger bei der Bedienung von Geräten, der selbstständigen Erkennung von Pflegesituationen und Handlungen am Patienten oder der automatischen Dokumentation im System bilden die Anknüpfungspunkte zum Projekt SINQ. Eine der Kernkompetenzen des FZI ist hierbei die Vernetzung und Kommunikation der Akteure im Pflege- und Versorgungsnetz. Durch die Einbettung der unterschiedlichen Parteien und Bündelung sämtlicher Informationen in einer Service-Plattform wird die häusliche Pflege von technischer Seite aus unterstützt.

Ein weiterer Fokus des FZI im Projekt SINQ liegt auf den Bereichen Datensicherheit und Datenschutz. Das FZI entwickelt formale Datenschutzgarantien für Anwendungen im Smart-Home- und AAL-Bereich und Sicherheit von Architekturen für Cloud-Anwendungen im Projekt SINQ. Das FZI beschäftigt sich darüber hinaus auch mit der prospektiven informationsrechtlichen Analyse neuer IKT-Systeme und -Anwendungen und wirkt an der Erarbeitung von Vorschlägen zu rechtlich konsistenten Fortentwicklung des jeweils relevanten Rechts- und Regulierungsrahmens mit.

Weitere Informationen zum FZI Forschungszentrum Informatik finden Sie unter: www.fzi.de